Hauptmenü
Sie sind hier: Start

Land plant bei Impfkampagne weiter mit Impfzentren, Arztpraxen und mobilen Teams

22.04.2021 | Brandenburg plant seine Impfkampagne weiter mit einem Zusammenspiel aus Impfzentren, Arztpraxen und mobilen Impfteams. Gemeinsam sind dadurch schon jetzt rund 200.000 Impfungen pro Woche möglich. Weiterlesen ...

Impfupdate: Knapp 700.000 Schutzimpfungen in Brandenburg

22.04.2021 | In Brandenburg haben seit Beginn der Impfkampagne 527.411 Personen mindestens eine Erstimpfung erhalten, 171.552 sind vollständig geimpft. Insgesamt wurden nach Angaben des Impflogistik-Stabes 698.963 Impfungen verabreicht (Stand 21.04.2021). Weiterlesen ...

Rund 7.000 Euro in Jugendfeuerwehren investiert

21.04.2021 | Die Feuerwehren Priort und Börnicke (beide Landkreis Havelland) erhalten vom Land Brandenburg finanzielle Unterstützung für die Nachwuchsarbeit. Innenminister Michael Stübgen hat dafür heute die Zuwendungsbescheide übergeben. Weiterlesen ...


Corona: Polen als Hochinzidenzgebiet

  • Bild: Faktentafel Corona
  • Bild: Faktentafel Corona

Faktenblätter

Für die Einreise nach Brandenburg in den aktuellen Corona-Pandemiezeiten gelten Test- sowie Quarantänepflichten gemäß Quarantäneverordnung. Was jetzt genau gilt und welche Ausnahmen es gibt, fassen diese Faktenblätter zusammen.

Für die Einreise nach Brandenburg in den aktuellen Corona-Pandemiezeiten gelten Test- sowie Quarantänepflichten gemäß Quarantäneverordnung. Was jetzt genau gilt und welche Ausnahmen es gibt, fassen diese Faktenblätter zusammen.

Einreise aus Polen (deutsch und polnisch)

Einreise aus Polen (deutsch und polnisch)


Allgemeine Information

Allgemeine Information


Quarantäneverordnung im Detail

Quarantäneverordnung im Detail


Themen im Fokus

  • Digitalisierung
    Symbolbild Digitalisierung

    Direkt verlinkt:

    Federführung beim Thema Ein- und Auswanderung... Weiterlesen

    Open Data - Geobasisinformationen für alle... Weiterlesen

    Onlinezugangsgesetz - Umsetzung in Brandenburg... Weiterlesen

    IT-Rat Brandenburg... Weiterlesen

    Maerker - Das Infrastrukturportal... Weiterlesen

    Symbolbild Digitalisierung

    Direkt verlinkt:

    Federführung beim Thema Ein- und Auswanderung... Weiterlesen

    Open Data - Geobasisinformationen für alle... Weiterlesen

    Onlinezugangsgesetz - Umsetzung in Brandenburg... Weiterlesen

    IT-Rat Brandenburg... Weiterlesen

    Maerker - Das Infrastrukturportal... Weiterlesen

  • Karriereportal
    Werbebanner Karriereportal Brandenburg

    Landesverwaltung Brandenburg. Hier beginnt Zukunft.

    Ihnen liegen Brandenburg und seine Menschen am Herzen? Sie suchen einen sicheren Arbeitsplatz? Eine faire und pünktliche Bezahlung ist Ihnen wichtig? Sie wollen Beruf und Familie vereinbaren? Sie legen Wert auf berufliche Fortbildung und interessante Entwicklungsmöglichkeiten?

    Dann sind Sie bei uns richtig. Wir haben vielfältige Ausbildungs- und Studienangebote. Außerdem finden Sie landesweit Stellenangebote in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen. Informieren Sie sich hier auf dem Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg!

    Link zum Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg

    Werbebanner Karriereportal Brandenburg

    Landesverwaltung Brandenburg. Hier beginnt Zukunft.

    Ihnen liegen Brandenburg und seine Menschen am Herzen? Sie suchen einen sicheren Arbeitsplatz? Eine faire und pünktliche Bezahlung ist Ihnen wichtig? Sie wollen Beruf und Familie vereinbaren? Sie legen Wert auf berufliche Fortbildung und interessante Entwicklungsmöglichkeiten?

    Dann sind Sie bei uns richtig. Wir haben vielfältige Ausbildungs- und Studienangebote. Außerdem finden Sie landesweit Stellenangebote in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen. Informieren Sie sich hier auf dem Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg!

    Link zum Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg

  • Landespräventionspreis 2020
    LPR Preis 2020

    Brandenburgischer Präventionspreis 2020 verliehen
    Die Ausschreibung richtete sich an Privatpersonen, ebenso wie Gemeinden, Schulen, Kitas, Freiwillige Feuerwehren, Projektträger, Unternehmen und Vereine oder private und öffentliche Initiativen. Natürlich können auch Kinder den Preis gewinnen. (Ausgenommen sind lediglich Bedienstete der Landesverwaltung im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit.)
    Der Brandenburgische Präventionspreis gilt als besondere Auszeichnung für all diejenigen, die sich aus ganz unterschiedlichen Feldern der Kriminalprävention für ein friedliches, gewaltfreies und offenes Miteinander und Zusammenleben einsetzen. Er wurde am 07.12.2020 feierlich durch Herrn Innenminister Michael Stübgen an die Gewinner übergeben.

    LPR Preis 2020

    Brandenburgischer Präventionspreis 2020 verliehen
    Die Ausschreibung richtete sich an Privatpersonen, ebenso wie Gemeinden, Schulen, Kitas, Freiwillige Feuerwehren, Projektträger, Unternehmen und Vereine oder private und öffentliche Initiativen. Natürlich können auch Kinder den Preis gewinnen. (Ausgenommen sind lediglich Bedienstete der Landesverwaltung im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit.)
    Der Brandenburgische Präventionspreis gilt als besondere Auszeichnung für all diejenigen, die sich aus ganz unterschiedlichen Feldern der Kriminalprävention für ein friedliches, gewaltfreies und offenes Miteinander und Zusammenleben einsetzen. Er wurde am 07.12.2020 feierlich durch Herrn Innenminister Michael Stübgen an die Gewinner übergeben.

Landespräventionsrat

Landespräventionsrat

Korruptionsprävention

Korruptionsprävention

Kriminalprävention / SiPa

Kriminalprävention / SiPa


MIK Standort Luftbild
Luftbild © Carsten Böttinger - stock.adobe.com

Organisation:
Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK)
Straße:
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
PLZ Ort:
14467 Potsdam

“Die Landesregierung wird die innere Sicherheit und die kommunale Familie weiter stärken und mit der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen dafür sorgen, dass die Interaktion mit Ämtern und Behörden deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher wird.”

“Die Landesregierung wird die innere Sicherheit und die kommunale Familie weiter stärken und mit der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen dafür sorgen, dass die Interaktion mit Ämtern und Behörden deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher wird.”

Michael Stübgen